Pflege

Leder ist ein natürlicher Rohstoff und kann sich im Laufe der Zeit verändern.

Um eine bestmögliche Haltbarkeit zu erreichen, empfehle ich folgenden Umgang:

Schuhe mit einem weichen Tuch reinigen – auf gar keinen Fall in die Waschmaschine geben, da sonst das Leder hart wird.

Das hochwertige Leder ist ebenfalls empfindlich gegenüber Feuchtigkeit und Hitze. Durch den Kontakt mit Wasser können auf dem Leder Ränder und Verfärbungen entstehen. Lassen sie das Leder deshalb nicht unnötig nass werden.

Schmutz, Erde, Wasser, Sand und ölhaltige Flüssigkeit können auf jedem Leder Flecken verursachen. Durch den Schweiß kann es zu Abfärbungen an Füße und Stoffe kommen.

Je nach Klimabedingungen können sich auch die Lederfarben verändern.

Die Sohlen werden durch das Krabbeln glatt. Rauen Sie diese von Zeit zu Zeit mit einer Wildlederbürste auf, damit sich das Kind optimal bewegen kann.

Wird das Leder mit der Zeit spröde, können Sie es mit natürlicher Vaseline wieder geschmeidig machen.

0Warenkorb